· 

Schwer-in-Ordnung-Ausweis

Hannah findet den Namen "Schwerbehindertenausweis" unpassend und benennt ihren deshalb einfach in "Schwerinordungausweis" um.

In einem Beitrag, der von KIDS Aktuell, dem Magazin von Kids Hamburg e. V., abgedruckt wurde, fordert Hannah dazu auf, ihren Schwerbehindertenausweis in Schwerinordungausweis umzubennen.

 

Sie erzählt: Ich sage stolz: „Mein neuer Schwer in Ordnung Ausweis! Guckt euch den mal an!“ Beide im Chor: „Wow, cooles Teil!“ Ich sag: „Ja, nicht?“

 

Auch auf Twitter bekommt Hannah großen Zuspruch für ihre Idee. Der Beitrag, den Marvin Ronsdorf teilte, wurde bereits über 3000 Mal favorisiert und über 1000 Mal retweetet. 

Foto: twitter/Marvin_Ronsdorf
Foto: twitter/Marvin_Ronsdorf