· 

Kindern geben was sie brauchen

Gemeinsam mit unserem Arbeitskreis Kindertagesstätten auf dem Weg zur Inklusion und in Kooperation mit der Kindertagesstätte St. Michael in München laden wir ein:


Bindungspädagogisches Seminar

Für wen?

Für Eltern, Pädagogen, Therapeuten

 

 

Thema

 

Bedeutung von Bindung und Sicherheit für die Entwicklung unserer Kinder



  • Das Bedürfnis nach Bindung ist elementar – der Grad seiner Erfüllung wirkt in allen Bereichen auf die kognitive, soziale, persönliche und gesundheitliche Entwicklung des Kindes.

 

  • Die Bindungsfähigkeit ist eine körperliche 'Funktion' des Menschen, die durch das vegetative Nervensystem gesteuert wird. Innere und äußere Einflüsse wirken – unabhängig vom guten Willen der Eltern oder Erzieher – entweder bindungsstärkend oder bindungsschwächend.

 

  • Bei vielen Kindern und Jugendlichen – mit und ohne Förderbedarf – ist heute die soziale und emotionale Reifeentwicklung verzögert, weil durch die erhöhten Stressfaktoren ihr angeborenes Bedürfnis nach Bindung nicht mehr ausreichend erfüllt wird. Diese Not zeigt sich zunehmend in Ängsten, Verhaltensauffälligkeiten, Unruhe, Destruktivität, Verweigerung oder Entwicklungsverzögerungen.

 


Termin

 Das Seminar findet statt am Montag

 

den 26.02.2018

 

von 10.30 - 17.00 Uhr

  

Adresse

Pfarrsaal bei der Kindertagesstätte St. Michael

(Roter Eingang vom Marktplatz kommend)

 

 

Baumkirchner Str. 26, München

Teilnahmegebühren

60 € inkl. Verpflegung

 

 

40€ für Mitglieder (Mitglied werden)



  • Wir können diesem Bindungshunger nur in Bindung begegnen und dabei erleben, wie jeder dieser nährenden Momente den sozialen Impuls der Kinder erweckt und sowohl ihren Entwicklungs- als auch den Kooperationswillen wieder aktiviert.

 

  • Dieses Seminar lässt Sie die Zusammenhänge von sicherer Bindung und Entwicklung, sowie von unsicherer Bindung und Stagnation erkennen und erleben.

 


Referentin

Brigitte Hannig
Bindungspädagogin / Bindungstherapeutin


www.in-bindung-leben.de

Anmeldung

Anmeldung an: magretschwender@aol.de

oder über unser Kontaktformular

  

(Die Teilnehmerzahl ist beschränkt)