· 

Philipp Walulis: "Teletext - die Höhlenmalerei der 80er Jahre oder Spiegel Online mit Downsyndrom"

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ARoaQ9pkQC4&t=21s
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ARoaQ9pkQC4&t=21s

Im dem Video "Warum gibt's noch Teletext? | WARUM EIGENTLICH?"  das auf YouTube veröffentlicht wurde, versucht der Hörfunk- und Fernsehmoderator Philipp Walulis sich über den Teletext lustig zu machen.

 

Der erste Gag ist zwar nicht gut, bei manchen wird er jedoch zumindest ein kleines Schmunzeln auslösen können: "Teletext - die Höhlenmalerei der 80er Jahre." Jetzt kann es ja nur noch besser werden, oder? Weit gefehlt, Walulis will nun durch den Vergleich des Teletextes und "Spiegel Online mit Downsyndrom" beim Zuschauer punkten.

 

Ich muss gestehen, ich habe den Witz leider nicht verstanden. Was meint er damit? 

Das Video hat er auf seinem Youtube-Kanal WALULIS veröffentlicht. Dieser ist ein Teil von funk.net, dessen Träger ARD und ZDF sind. Die Federführung für die laufenden Geschäfte von funk obliegt dem Südwestrundfunk (SWR). Im Staatsvertrag über den Südwestrundfunk wurden einige Programmgrundsätze festgelegt:

 

§ 6 Programmgrundsätze

(2) Der SWR hat in seinen Angeboten die Würde des Menschen sowie die sittlichen, religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen anderer zu achten. Er soll dazu beitragen, die Achtung vor Leben, Freiheit und körperlicher Unversehrtheit, vor Glauben und Meinung anderer zu stärken, die Gleichstellung von Frau und Mann zu fördern und die Benachteiligung von Menschen mit Behinderung zu verringern. Die Angebote dürfen sich nicht gegen die Völkerverständigung oder gegen die Wahrung von Frieden und Freiheit richten. Sie sollen auf ein diskriminierungsfreies Miteinander in der Gesellschaft hinwirken.

 

Es stellt sich jetzt die Frage, ob Walulis hier eventuell versucht diesen Grundsätzen gerecht zu werden. Vielleicht handelt es sich bei seiner Aussage nicht um einen Witz den ich nicht verstehe, sondern um einen Versuch die Benachteiligung von Menschen mit Behinderung zu verringern.

Tatsächlich hat er jedoch viele Menschen mit Downsyndorm verletzt und ins lächerliche gezogen.

 

 

Ich empfehle Herrn Walulis dringend, sich über die Wirkung von dem was er sagt Gedanken zu machen und fordere ihn dazu auf, sich bei den Menschen die er beleidigt hat zu entschuldigen. Außerdem sollte er sein Video überarbeiten und den abenteuerlichen Spruch einfach weglassen.